Goldankauf Börse

 Goldankauf Häufige Fragen (FAQ)

Häufige Fragen (FAQ)

Antwort: Gerne dürfen Sie auch persönlich in  eine unserer Filialen reinschauen. Unsere Mitarbeiter und Experten werden Sie herzlich Willkommen heißen und Ihre Wertgegenstände fachmännisch und kostenlos bewerten. Beim ganzen Ablauf sitzen Sie uns gegenüber.

Antwort: Unsere Öffnungszeiten sind Mo bis Fr von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstags von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Sie können auch gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten einen Termin vereinbaren.

Antwort: Der Paketversand ist bis 31,5 Kg über DHL möglich und darf die Maße von mindestens L: 15 cm, B: 11 cm, H: 1 cm, nicht unterschreiten und maximal L: 120 cm, B: 60 cm, H: 60 cm nicht überschreiten.
Größere Mengen können über unsere Logistik beantragt werden.

Antwort: Eine sehr wichtige Frage. Wer den Goldankauf online abwickeln und seine Wertsachen selber verschicken möchte (siehe Eigenversand), muss bitte darauf achten, dass auf dem Paket keine Wörter wie Altgold, Goldankauf, Edelmetalle, Silber, Schmuck, etc. stehen.
Ansonsten haben Sie die Möglichkeiten Ihre Wertgegenstände über einen kostenlosen Paketversand, über einen Werttransport oder persönlich in unseren Filialen zu verkaufen.

» Informieren Sie sich hier über die Versandmöglichkeiten!

Antwort: Gerne können Sie auch Ihren Schmuck bei uns prüfen lassen. Schicken Sie uns hierzu Ihre Wertsachen kostenlos zu oder schauen Sie persönlich bei uns rein.

Antwort: In der Regel, ist jedes Schmuckstück (Ketten, Ringe, Anhänger, Uhren,...) gestempelt (gepunzt). Gerade bei älteren Gegenständen, bei Änderungsarbeiten oder bei Unikaten kann es vorkommen das kein Stempel mehr vorhanden ist. Das ist kein Problem, schicken Sie uns all die Wertsachen, wo Sie sich nicht sicher sind. Wir übernehmen kostenlos die Überprüfung.


Was wir nicht ankaufen ist Modeschmuck (versilbert/vergoldet), Edelstahl.

Antwort: Haben Sie eine Küchen- oder Briefwaage zur Hand so legen Sie die Schmuckstücke zur Gewichtsermittlung drauf (Abweichungen sind möglich). Sollten Sie keine Waage besitzen, können Sie uns kostenlos die Wertsachen zuschicken, und erhalten eine exakte Auswertung mit zwei Stellen hinter dem Komma (0,00g).

Antwort: Wir sind an teurem Markenschmuck aus Gold, Platin und Palladium interessiert wie z.B. von Bulgari, Chopard, Cartier und Rolex. Auch Diamant- und Brillantschmuckstücke, die nicht eingeschmolzen werden, sondern zu besseren Schmuckpreisen verkauft werden können, zählt bei uns in die Kategorie Schmuck.

Mehr Informationen zum:

» Goldschmuck-Ankauf
» Luxusuhren-Ankauf
» Diamanten-Ankauf
» Schmuckankauf

Antwort: Eine Wertschätzung ist kostenlos für unsere Kunden. Sie haben schon ein Angebot vorliegen? Dann vergleichen Sie uns. 100% Gold-zurück-Garantie!

Antwort: Die unechten und vergoldeten Gegenstände werden bei der Schätzung aussortiert und dem Kunden auf Wunsch zurückgeschickt.

Antwort: Wir kaufen wirklich alles aus Gold, Silber, Platin und Palladium. Darunter fallen auch die versilberten Gegenstände mit einer Silberauflage von mindestens 80/90/100/110/ wie z.B. Bestecke, Schalen und Kerzenleuchter. Die Preise hierfür erfragen Sie bitte telefonisch oder per Email.

Mehr Informationen zum:

» Silber-Ankauf
» Münzen-Ankauf
» Edelmetallankauf

Antwort: Den Wert für ein Gramm Gold, kann man auf den aktuellen Börsen einsehen und errechnen. Dieser Wert wird in Dollar angegeben und bezieht sich auf eine Unze (31,10 Gramm). Also Börsenwert (Dollar) : 31,1 Gramm = Preis/gramm.

» Zum aktuellen Goldpreis

Antwort: Die Feinunze ist ein Massemaß für Edelmetalle. Ihr Gewicht entspricht exakt 31,1034768 g, der sich nur auf den Edelmetallanteil bezieht. International werden die Gold-, Silber-, Platin- und Palladiumpreise in US-Dollar pro Unze angegeben.

Antwort: Erkundigen Sie sich über den Ankäufer. Erfragen Sie z.B. seit wann er das Geschäft betreibt, wie das Unternehmen arbeitet, was das Unternehmen anbietet, Kundenmeinungen.

Beim Verkauf sollten Sie darauf achten, dass man einen kompetenten und in der Region bekannten Goldankäufer, der schon seit längeren Jahren auf dem Markt ist aufsucht. Denn momentan schießen die Goldankaufstellen und mobilen Goldankäufer wie Pilze aus dem Boden. Es ist Vorsicht geboten, da meistens hier der Kunde mit Niedrigpreisen abgespeist wird.

Antwort: Dentallegierungen bzw. Zahngold mit Keramik- und Zahnresten oder in den Prothesen verarbeitet nehmen wir gerne an. Diese werden in unserer Werkstatt säuberlich getrennt. Bringen oder schicken Sie uns alles mit.

» Zahngold-Ankauf - jetzt informieren!

Antwort: Weiße Gold- bzw. Palladiumzähne werden bei uns auch angekauft und zu den jeweiligen Ankaufspreisen vergütet. Also auch hier bitte nichts in den Müll werfen. Wir verwerten diese Metalle. Sollte es ein Nichtedelmetall sein, schicken wir Ihnen die Zahnlegierung zurück.

Antwort: In erster Linie werden nur die Diamanten in unserem Unternehmen angekauft und vergütet (nehmen Sie hierfür Kontakt mit uns auf). Handelt es sich um größere und wertvollere Smaragde, Saphire und Rubine, so können Sie uns auch diese anbieten. Alle anderen Edelsteine sind für uns nicht von Interesse und werden nach jedem Ankauf von den Schmuckstücken getrennt (falls dieses der Kunde noch nicht getan hat) und dem Verkäufer wieder mitgegeben oder auf Wunsch zurückgeschickt.

Antwort: Recycling ist die Wiederverarbeitung bereits genutzter Rohstoffe, die bei der Aufbereitung ihre Ausgangsmaterialien erhalten.

Antwort: Gekrätz sind edelmetallhaltige Abfälle, wie z.B. die Asche nach jedem Schmelzgut, Schlämme, Gußtiegel Reste, Einbettmassen, Filterrückstände, Strahlsand, Kehricht, in denen die Anteile an Nichtedelmetallen sehr hoch sind. Die Rückgewinnung der Edelmetalle ist hier sehr aufwendig - fragen Sie deshalb nach den Preisen für die Aufarbeitung!

Antwort: Wir kaufen alle Edelmetalle wie z.B. Gold, Silber, Platin, Palladium, Rodium - egal in welcher Form, egal welche Mengen, Einzelstücke, Reste, Abfälle - zu tagesaktuellen Preisen auf.

Informieren Sie sich über den:

» Altgoldankauf
» Goldbarren-Ankauf
» Platin-Ankauf
» Gold und Silberankauf

Antwort: Dentallegierungen sind speziell für den Dentalbereich entwickelte, häufig edelmetallhaltige Legierungen aus mindestens zwei und mehreren Materialien. Sie bilden das Grundmaterial, um die verschiedensten Arten von Zahnersatz wie Inlays, Kronen und Brücken herstellen zu können. Auf dem deutschen Dentalmarkt gibt es allein über 1.000 verschiedene Edelmetall-Dentallegierungen.

Antwort: Schmelzverluste treten durch das Verbrennen von Verunreinigungen im Schmelzgut (Altgold, Dentalgold, etc.) auf, z.B. Papiere, Kunststoffe, Gipsreste, organische Bestandteile, kleine Steine. Keramische Verblendungen bei Kronen und Brücken setzen sich als Schlacke beim Schmelzen ab.
Weiterhin führen Oxidationen von nichtedlen Metallanteilen wie z.B. Kupfer, Messing, Zink, Zinn, usw. zu Verlusten, die durch das beigefügte Schmelzpulver gebunden werden und in Schlacke übergehen.

Antwort: Beim Scheiden werden Metalle aus Erzen und Legierungen durch Amalgamation, Elektrolyse, Ionenaustausch und andere Verfahren getrennt. Dabei erfolgt das Trennen edler Metalle von unedleren mittels Säuren. Anschließend wird zum Beispiel die effektive elektrolytische Metallrückgewinnung sowohl für Edelmetalle als auch für viele Nichtedelmetalle eingesetzt. Neben Gold, Silber, Palladium, Platin kann auch Rhodium per Elektrolyse zurückgewonnen werden.

Versandtasche

Versandtasche bestellen

Fordern Sie Ihre kostenlosen Versandunterlagen an!

(Gold)verkauf
Bequem und sicher per ...

• Post
• Eigenversand
• Werttransport
oder
• persönlich in unseren Filialen
Ihre Auswahl
100% echte Kundenmeinungen
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:10:00 - 18:00 Uhr
Samstag:10:00 - 15:00 Uhr
oder
nach telefonischer Vereinbarung